“Die Macht der Reputation”

November Konferenz 2016

Die dritte Ausgabe unserer Jahrestagung fand am 4. November 2016 am Institut für Management und Recht der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) statt.  Christian Schlimok von der Novamondo GmbH gab eine kurze Einführung in die Methode des Design Thinking und deren Anwendung. Ronja Harder präsentierte die Geschichte und die aktuellen Herausforderungen des Konflikts zwischen der Europäischen Union, der Russischen Föderation und der Ukraine.

Design Thinking

Christian Schlimok von der Novamondo GmbH Berlin eröffnete die Veranstaltung. Er gab einen Einblick in die Wege des Design Thinking, indem er einen aktuellen Fall aus seiner Arbeit als Berater in Kolumbien vorstellte. Er zeigte verschiedene Werkzeuge, mit denen Design Thinking Experten Daten über Gewohnheiten, Struktur, Interessen und Verbindungen von Akteuren, Gruppen und Institutionen sammeln. Die Verwendung von Personas, z.B. in Form von Beispielen, ermöglicht es, einen Überblick über die Positionen, Absichten und Charakteristika zu erhalten. In der Vorbereitung einer Verhandlung ermöglicht dies die Trennung der Vertreter von den Institutionen, was in einem nächsten Schritt die Entwicklung neuer Ansätze und Lösungsmöglichkeiten in schwierigen und komplizierten Verhandlungen ermöglicht.

Der EU-Ukraine-Russland Konflikt

Das Wort ergriff dann Ronja Harder, die gegenwärtig für das Genfer Zentrum für die demokratische Kontrolle der Streitkräfte (DCAF) arbeitet. Um die Konferenzteilnehmer auf die Aufnahme der Verhandlungen vorzubereiten, fasste sie die Geschichte und Entwicklung des Konflikts seit seinem Beginn sowie die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft um eine politische Lösung zusammen. Die Komplexität des Konflikts ist auf verschiedene Interessen und Positionen sowie auf eine Reihe von Faktoren wie Wirtschaft, Politik, Geschichte und Kultur zurückzuführen, die eine Lösung des Konflikts sehr schwierig machen. Ronja Harder vermittelte den Teilnehmern jedoch einen genauen Überblick über die genannten Faktoren und regte an, über die gegenwärtige festgefahrene Situation hinauszublicken.

Negotiation Mapping

Nach einer kurzen Pause wurde der “Negotiation Mapping”-Prozess in Gang gesetzt und unter der Leitung von Daniel Hardegger und moderiert von Andreas Huthwelker und Christian Schlimok begannen die Teilnehmer, aufgeteilt in zwei Gruppen, mit der Kartierung des Konflikts zwischen der Europäischen Union, der Russischen Föderation und der Ukraine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer definierten zunächst die Akteure/Stakeholder und ob sie lediglich Einfluss nehmen oder auch Entscheidungsbefugnisse haben. Nach der Gruppierung der genannten Akteure/Stakeholder diskutierten die Teilnehmer die Interessen der Akteure/Stakeholder und ob diese Interaktionen offen kommuniziert werden oder nicht. In der letzten Phase analysierten die Teilnehmer, ob es Interessengruppen gibt, die gleiche Interessen haben, widersprüchliche Interessen oder Interessen, die nicht gleich, aber so gleich sind, dass es Raum für eine Zusammenarbeit geben könnte.

Obwohl dies nur eine sehr kurze Einführung in den Prozess des Negotiation Mapping war, konnten sich beide Gruppen einen ersten Eindruck von der Komplexität des Konflikts im Hinblick auf all die verschiedenen Faktoren wie Wirtschaft, Sicherheitspolitik, Völkerrecht, Handel, kulturelle und historische Fragen sowie die verschiedenen beteiligten Akteure/Akteure verschaffen. Es war offensichtlich, dass eine detailliertere Analyse neue Einsichten schaffen würde, die in einem nächsten Schritt die Schaffung neuer Lösungsansätze zur Beendigung des Konflikts ermöglichen würden. Diese Analyse würde zunächst die verschiedenen Faktoren der konfliktträchtigen Schichten trennen. Dies ermöglicht es, sich auf jeden Faktor einzeln zu konzentrieren und später die verschiedenen Faktoren zu kombinieren, um einen neuen, allumfassenden und multiperspektivischen Einblick in den Konflikt zu gewinnen.

Verwandte Services

Design Thinking für Verhandlungslösungen

Verhandlungsmapping und Strategic Foresight

©2014-2020 Negotiation.CH

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?